Die 2. INTERHYGIENICA 2022 – das virtuelle Symposium der Hauswirtschaft – geht vom 17. bis 19. Februar 2022 drei Tage lang auf die wichtigsten Themen der Hauswirtschaft ein. Nach der erfolgreichen Premiere 2021 mit fast 500 Besucher*innen geht es in die nächste Runde – registriert werden kann sich seit dem 25. November 2021.

Nachdem die sechs kostenpflichten Online-Seminare im Rahmen der INTERHYGIENICA 2022 bereits in den Vorverkauf gegangen sind, beginnt nun die zweite Phase: Ab sofort kann sich nun für das große virtuelle Symposium der Hauswirtschaft (kostenlos) angemeldet werden.

Auch 2022 wird wieder viel geboten: Feelgood-Trainerin Anja Radermacher zeigt, wie Job und Familie in Einklang gebracht werden können. Die angehende Fachhauswirtschafterin Susanne Binder beschreibt, wie Sie mit einem einzigartigem Montessori-Konzept in der ambulanten Hauswirtschaft Menschen mit Demenz erreichen können. Und welche Herausforderungen beim Arbeitsschutz in der Corona-Pandemie zu beachten sind, das schildert eine weitere Referentin.

Virtuelle Lagerfeuer

Neben den kostenlosen Vorträgen wird es auch drei kostenlose virtuelle Lagerfeuer geben, bei denen die Besucher*innen mit Gästen und Moderator Robert Baumann entspannt in Kontakt treten können. Ein extra-langes virtuelles Lagerfeuer von 45 Minuten ist zum Thema „Ausbildung und Digitalisierung“ am Samstag, den 19. Februar 2022, geplant – mit Bianca Schuster und Daniela Katz-Raible. Außerdem sind Ursula Schukraft, Diakonie Württemberg, zum Lagerfeuer „Image der Hauswirtschaft“ und Dr. Manuel Heintz vom Schubert Hygiene-Institut zum Thema „Krankenhausreinigung“ eingeladen.

Fachbuch-Talks

Bei dem Format der Fachbuch-Talks am frühen Abend sind rhw-Buchautorinnen zu Gast. Zum Thema „Nachhaltigkeit in der Hauswirtschaft“ wird Dr. Linda Chalupová, HSQ Direktorin der Compass Group Deutschland, dabei sein. Sie ist bei einem der größten Caterer Europas für die Themen Nachhaltigkeit und Qualitätssicherung zuständig.
Prof. Dr. Ulrike Kleiner wird über ihre Erfahrungen bei „Schulungen zum Infektionsschutzgesetz“ sprechen. Die frühere Fachlehrerin der BBS Göttingen, Elfi Schuchard, spricht mit Moderator Robert Baumann über „Textilien in der Hauswirtschaft.“

Praxis der Anwender

Und auch die Aussteller selbst werden als Referent*innen zu erleben sein, erwartet werden auch von ihnen wieder spannende Vorträge! Denn Lösungen aus der Praxis der Anwender für die Führungskräfte der Hauswirtschaft stießen schon 2021 auf größtes Interesse. Dabei geht es um wichtige Kernbereiche wie Wäschepflege, Hygiene, Gebäudereinigung sowie Arbeitsschutz/Ergonomie.

Für die kostenpflichtigen rhw-Online-Seminare im Rahmen der INTERHYGIENICA wird ein Frühbucher-Rabatt von 15 Prozent noch bis 20. Dezember 2021 angeboten.

Für das kostenlose rhw-Symposium INTERHYGIENICA selbst kann sich seit Ende November 2021 registriert werden. Noch etwas sei verraten: ein geplantes Quiz hält auf dem Portal zahlreiche Gewinne bereit für alle, die die sieben Fragen rund um Hygiene, Hauswirtschaft und rhw management richtig beantworten können.

www.interhygienica.de

English English French French German German Italian Italian Russian Russian Spanish Spanish